Julia Apfelthaler

Ist 1987 in Eberstalzell bei Steyr (Österreich) geboren. Nach der Matura studierte sie zunächst Medizin, um dann zum Fach Schauspiel an die Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz zu wechseln. Das Diplom erhielt sie 2010.

Ihre erste Rolle in Heilbronn spielte sie noch als Gast, das Hannchen in »Der Vetter aus Dingsda«. Ab September gehört sie fest zum Ensemble und ist zunächst zu sehen als Margherita in »Bezahlt wird nicht!«. Anschließend spielt sie die  Laura in »Gatte gegrillt«. Außerdem übernimmt sie die Rollen der Jennifer in »Angstmän« und Luzia in »Türkisch Gold«. Im Januar hat sie Premiere in »Villa Dolorosa« als Mascha und im März als Lena in »the killer in me is the killer in you my love«. Sie spielt verschiedene Rollen in »Exit Europa« und war die Schauspielerin Ann Darrow in »King Kong«. Die Spielzeit 2011/2012 begann für sie mit dem »Ballhaus«, anschließend war sie die Prinzessin im »Gestiefelten Kater« und die Melanie in »Agent im Spiel«.

In »Ein Käfig voller Narren« ist sie die Anne Dindon, in »Verbrennungen« die Jeanne und im »Sommernachtstraum« die Hermia. 2012/13  spielt sie die Lena in »Wie im Himmel«, Philippeau in »Dantons Tod«, Susanne in »Good morning, boys and girls« und verschiedene Rollen in »Das Apartment«. Außerdem ist sie die Roxane in »Cyrano de Bergerac« und die Hannah im Schauspiel »Der Stein«.