Axel Goldbeck

Axel Goldbeck wurde in Bielefeld geboren und lebt nach Stationen in Osnabrück, Oldenburg und Gelsenkirchen aktuell in Dresden. Nach einem Studium an der Universität Osnabrück (Erstes Staatsexamen Musik und Geschichte, Instrumentalfächer Orgel, Posaune und Schlagzeug, Studienschwerpunkte Filmmusik, Arrangement und Musikproduktion) arbeitet er als freiberuflicher Komponist, Arrangeur und Musiker. Als Arrangeur und künstlerischer Leiter betreut er u.a. seit 2010 die Musik-Show „Classic meets Pop" in Oldenburg und Bielefeld, als musikalischer Leiter brachte er u.a.Produktionen am Staatstheater Oldenburg (szenischer Liederabend „Song of my life“) und am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen („Piaf - Ein Leben in Liedern“) auf die Bühne. Als Bandleader, Keyboarder, Pop-Pianist und Hammond-Organist hat Axel Goldbeck Chansonsängerinnen und Impro-Theater-Ensembles begleitet, mit Tanzbands für den guten Ton bei Veranstaltungen aller Art gesorgt, mit eigenen Band-Projekten wie dem Cocktail-Jazz-Trio „Jazzirinha“ und der Pop-Band „Quick Change Artists“ die Bühne gerockt sowie als Big-Band-Leiter seines eigenen Tanzorchesters das Publikum der Presse- und Opernbälle Oldenburg und Osnabrück ansprechend unterhalten.
Zahlreiche seiner Kompositionen wurden am Theater Osnabrück (u.a. die Musiktheater- Produktionen „Perry Rhodan und die Erben des Universums“ und „Die Eingeschlossenen“ sowie die Kammeroper „Übü à la table"), am Theater Hagen (das Jugend-Musical „Beats“), sowie am Friedrichstadtpalast Berlin (die Revue „Rhythmus Berlin“) uraufgeführt. Mit eigenen Kompositionen und als musikalischer Leiter der Filmmusik-Ensembles „Das Cinematographische Orchester“ (Jazz-Orchester) sowie „Axel Goldbeck & die Slapsticker“ (Jazz-Combo) begleitet Axel Goldbeck seit Mitte der 90er Jahre alte Stummfilme mit neuer Musik und ist damit u.a. regelmäßig beim Osnabrücker Kultursommer sowie dem renommierten Film- und MusikFest in Bielefeld zu Gast.In der Spielzeit 2014/15 war Axel Goldbeck als künstlerischer Leiter, Arrangeur sowie Keyboarder seines Theater-Band-Projekts „The Axellerators“ an dem erfolgreichen szenischen Liederabend „Querbeat“ am Staatstheater Mainz beteiligt. In der Spielzeit 2015/16 hat Axel Goldbeck als musikalischer Leiter und Dirigent die Musical-Produktion „Monty Python's Spamalot“ am Staatstheater Mainz auf die Bühne gebracht, die er in der Spielzeit 2013/14 auch schon am Staatstheater Oldenburg dirigiert hat. Ab Oktober 2016 arbeitet Axel Goldbeck erstmalig für das Theater Heilbronn und ist als Arrangeur und musikalischer Leiter der Produktion „Charley’s Tante“ engagiert

Musikalische Leitung