Esther Hattenbach

Esther Hattenbach, wurde 1977 in Weimar geboren. Nach einer Regiehospitanz bei Roberto Ciulli am Theater an der Ruhr in Mülheim nahm sie 1998 ihr Regiestudium an der Universität Hamburg auf (Leitung: Prof. Jürgen Flimm/Prof. Dr. Manfred Brauneck), das sie 2002 mit Diplom und Auszeichnung abschloss.

Seit 2001 inszenierte sie unter anderem in Hamburg (im Malersaal des Deutschen Schauspielhauses und auf Kampnagel), am Staatstheater Oldenburg, Staatstheater Karlsruhe, Staatstheater Cottbus, Theater der Altmark Stendal und am Jungen Staatstheater/ Theater an der Parkaue Berlin und am Theater Neuss.

Regelmäßig inszeniert sie am Theater Heilbronn – zuletzt entstanden etwa die Arbeiten „Angst essen Seele auf“, „Groß und Klein“, „Verbrennungen“, „Der Stein“ und „Unschuld“ in ihrer Regie.