Autor im Gespräch mit Friedhelm Hengsbach verschoben

Neuer Termin ist der 14. Dezember

Einer der profiliertesten Sozialethiker Deutschlands, Friedhelm Hengsbach, ist am 14. Dezember um 20 Uhr in der BOXX Gesprächspartner von SWR-Moderator Wolfgang Niess in der Reihe „Autor im Gespräch“. Der ursprüngliche Termin, 28. September, musste krankheitsbedingt verschoben werden. Hengsbachs aktuelles Buch, das hier zur Diskussion steht, heißt: „Was ist los mit dir Europa?“
Stets hat sich Friedhelm Hengsbach dafür stark gemacht, die Menschen in den Mittelpunkt wirtschaftlicher Interessen zu stellen. Er war Priester und Professor für Christliche Sozialwissenschaft bzw. Wirtschafts- und Gesellschaftsethik in Frankfurt am Main. Er kritisiert die Arbeitsmarktpolitik seit den 80er Jahren als „völlig verfehlt“, weil die Regierungen die Maßstäbe der Sozialethik vergessen hätten. Diese gelten natürlich auch im europäischen Kontext. In seinem neuen Buch plädiert er „für mehr Gerechtigkeit, Frieden und Solidarität“. Nur so sei der freie Fall der Europäischen Union aufzuhalten.

„Autor im Gespräch“ ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von der Stadtbibliothek Heilbronn, dem SWR-Studio Heilbronn und dem Theater Heilbronn.