Lothar Maninger

Regie

Lothar Maninger studierte Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg. Nach einem einjährigen Studienaufenthalt in den USA sowie mehreren Reisen und Studienprojekte in Asien und Afrika absolvierte der den Diplomabschluss des Studienganges „Medienwissenschaften und Angewandte Ästhetik“ an der Universität Hildesheim. Anschließend arbeitete er als Regisseur, Künstlerischer Leiter und Dozent: von 1984-86 als Regieassistent und Regisseur am Nationaltheater Mannheim, 1986-88 als künstlerischer Leiter des Kinder- und Jugendtheaters der Badischen Landesbühne, 1988-90 als Leiter des Kinder- und Jugendtheaters am Stadttheater Heidelberg, 1993-99 als Oberspielleiter am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel, 1999-2009 als Oberspielleiter am Landestheater Bregenz.

Er gründete die Theatergruppen Mahagoni in Hildesheim und Transit in Heidelberg. Seit 2009 arbeitet er freiberuflich als Regisseur u.a. am Badischen Landestheater, am Theater Heidelberg, am Landestheater Bregenz sowie am Westfälischen Landestheater.
In Heilbronn führt er Regie bei der Komödie „Männerhort“.