Ausstellung über Willi Dorners Körperskulpturen auf der Inselspitze


Bis Heilbronn 2019 zum Schauplatz der Bundesgartenschau (BUGA) wird, begleiten der in der ganzen Welt aktive Urban- Spaces- Künstler und Choreograf Willi Dorner und die Fotografin Lisa Rastl in Zusammenarbeit mit dem Theater Heilbronn das großangelegte Garten- und Bauprojekt mit einer Reihe von faszinierenden künstlerischen Aktionen.
Im Juli 2016 fand die erste Aktion statt, als Willi Dorner die Baugruben für die neuen Häuser mit menschlichen Skulpturen, bestehend aus mit einer großen Gruppe von Heilbronner Frauen und Männern, füllte. In staubiger Hitze eroberten sie das unwirtliche Areal, das einmal der schönste Stadtteil von Heilbronn werden soll, und machten die sandigen, steinigen Gruben zu Orten der künstlerischen Auseinandersetzung.  Fotografin Lisa Rastl scheute dabei keinen Aufwand, um spektakuläre Aufnahmen von diesen unwiederbringlichen Orten und Momenten zu machen und eroberte sich beispielsweise mit Hilfe der Heilbronner Feuerwehr und deren Drehleiter die besten Perspektiven. Die damals entstandenen Fotos werden ab dem 14. Mai 2017  um 15 Uhr im Knotenpunkt Inselspitze unter der Friedrich Ebert-Brücke präsentiert.