Autor im Gespräch am 23. April: Klaus Modick

Mit seinem wirklich druckfrischen, erst am 8. 3. 2018 erschienenen  Roman „Keyserlings Geheimnis“ kommt der Schriftsteller Klaus Modick am 23.04. 2018 um 20 Uhr in die beliebte Gesprächsreihe „Autor im Gespräch“ mit Wolfgang Niess in der BOXX. Diese Reihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Theaters Heilbronn und der Stadtbibliothek Heilbronn.
Längst hat sich Klaus Modick mit seinem umfangreichen Werk als „einer der großen Erzähler der Bundesrepublik“ (Denis Scheck) erwiesen. Seit 1984 arbeitet er als freier Schriftsteller und Übersetzer. Seine Romane wie „Sunset“, Klack“ oder zuletzt der Bestseller „Konzert ohne Dichter“ wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Im Mittelpunkt von „Keyserlings Geheimnis“ steht der adelige Dandy Eduard von Keyserling, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Dichter von europäischem Rang wurde, um den sich bis heute viele Rätsel ranken. Einfühlsam und geistreich schildert Klaus Modick die emotionalen und gesellschaftlichen Widersprüche der Jahrhundertwende, erzählt von Liebe und Verrat und wie ein Außenseiter zu jenem brillanten Schriftsteller wurde, der den Zerfall der eigenen Klasse mit Melancholie und scharfsinniger Ironie beschrieb.

Foto: Isolde Ohlbaum