Be water, my friend

Breakdanceweltmeister macht Tanzprojekt mit jungen Männern aus Syrien, Afghanistan, Guinea und Somalia

Am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, wird um 11 Uhr und um 19.30 Uhr im Komödienhaus das Tanzstück „Be water, my friend“  (Ursprünglicher Arbeitstitel „Artikel Eins“) präsentiert, das der aus der Türkei stammende Breakdance- Weltmeister und Choreograf Kadir Memis alias „Amigo“ zusammen mit jungen Männern aus Syrien, Afghanistan, Guinea und Somalia erarbeitet. Inspiration für den Titel ist eine Maxime des Kampfkünstlers Bruce Lee: „Be water, my friend. Empty your mind, be formless, shapeless like water if you put water in the cup it becomes the cup and water can flow or it can crash.“(Sei wie das Wasser, mein Freund. Leere deinen Geist, sei formlos, formlos wie Wasser, wenn du Wasser in die Tasse gießt, nimmt es die Form der Tasse an, aber Wasser kann auch fließen und zerstörerisch sein.) Wasser ist Überlebensgut, Würde, Klangquelle. Das Leben erzwingt Warten und Bewegung. Wer verändert sich, was bleibt gleich?

Amigo kreierte den „Zeybreak“, eine Mischung aus Breakdance und dem türkischen Tanz Zeybek, und erarbeitet genreübergreifende Bühnenstücke zum Beispiel über Männlichkeitsbilder. Milan Vogel, Schlagzeuger, Klarinettist und Soundmixer sorgt für die Live-Musik.