»Running« ist zum Internationalen Festival Schöne Aussicht eingeladen

»Running« ist zum Internationalen Festival Schöne Aussicht eingeladen

Freude im Jungen Theater Heilbronn: Das BOXX-Ensemble ist erstmals zum Internationalen Festival »Schöne Aussicht« nach Stuttgart eingeladen, das vom 5.-12. Mai 2018 stattfindet.  »Running« von Anna Konjetzky und Christina Kettering, ein Stück an der Schnittstelle von Schauspiel und Tanztheater, wurde von der Festivaljury ausgewählt und stellt sich dort einem internationalen Fachpublikum vor. Bianca Sue Henne, die Leiterin des Jungen Theaters Heilbronn, freut sich, dass die Arbeit der BOXX auf diese Weise gewürdigt wird und sich in diesem Rahmen präsentieren darf. »Denn das Festival ist seit Jahren impulsgebend für das Kinder- und Jugendtheater in ganz Deutschland«, begründet sie. Das zweijährliche Theaterfestival Schöne Aussicht, das seit 2004 vom Jungen Ensemble Stuttgart (JES) ausgerichtet wird, habe sich längst zu einem international renommierten Theatertreffen entwickelt.
Im Mittelpunkt von »Running«  steht das Lebensgefühl der Jugendlichen zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche, die zwischen eigenen Wünschen, den gesellschaftlichen Anforderungen, den Erwartungen der Eltern und dem Gruppenzwang von Freunden und Altersgenossen ihren Weg finden müssen.  Die BOXX- Schauspieler Jana Franka, Giulia Weis und Sascha Kirschberger und die Tänzer Sarah Huby, Quindell Orton und  Manuel Molino entwickelten gemeinsam mit der Choreografin und Regisseurin Anna Konjetzky und der Autorin Christina Kettering eine Collage aus Text, Bewegung, Sound, Video und Raum, die das Rennen um den Platz im Leben mit einen Marathon vergleicht.