Spannendes Tanztheater aus China

Für Yang Zhens "Minorities" am 21. Mai um 17 Uhr im Komödienhaus gibt es noch Karten.

Gerade erst wurde Yang Zhens Stück "Minorities" in München uraufgeführt. Jetzt ist es überhaupt erst zum zweiten Mal zu sehen und zwar bei Tanz! Heilbronn am 21. Mai um 17 Uhr im Komödienhaus. Der Choreograf Yang Zhen aus China ist übrigens erst 25 Jahre alt. Und hier ein kurzer Auszug aus der Kritik von tanz.AT "Zhens schräge Ästhetik aus Comics, persönlichen Erzählungen, Erinnerungen und Show, deren gesangliche Apotheose auf China am Stückende vermutlich die Zensur umschifft, machte neugierig. Neugierig. Mehr zu erfahren über Politik, Alltag und Konfliktfelder einer Gesellschaft, die man üblicherweise nur punktuell und medial vermittelt kennt.“