Christoph Sieber

Hoffnungslos optimistisch

Theater Spezial

Christoph Sieber ist der Preisträger 2015 des Deutschen Kleinkunstpreises in der Sparte Kabarett, der als die bedeutendste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum gilt. Der gebürtige Schwabe präsentiert mit »Hoffnungslos optimistisch« sein fünftes Soloprogramm und führt vor, wie Kabarett heute begeistern kann.

Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern viel mehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an und  begeistert sein Publikum. Siebers Texte sind gereift und man spürt in jeder Minute dieses Abends, dass die Pointen kein Selbstzweck sind, sondern es ihm darum geht, etwas zu erzählen und darzustellen, was er sehr genau beobachtet und analysiert hat.
Durch seine einzigartige Bandbreite von stilistischen und inhaltlichen Finessen  gelingt es ihm scheinbar mühelos, das Publikum mitzureißen und immer wieder zu überraschen.

Der sympathische Kabarettist der nächsten Generation bietet unter dem verheißungsvollen Titel: »Hoffnungslos optimistisch« einen tollen Kleinkunstabend, einen kabarettistischen Rundumschlag der Extraklasse für Jung und Alt.

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren: