Josef Hader

Hader spielt Hader

Theater Spezial

Aus den letzten fünf Programmen, die durchwegs geschlossene Theaterabende sind, hat Josef Hader Teile herausgenommen und zu kleinen Monologen geformt. Manches kommt einem deswegen so bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo. Und er gibt auch zu, dass er gestohlen hat. Doch kommt es darauf an? Bei dem guten Verhältnis von Täter und Opfer ...

Aus der Fülle der Figuren entsteht eine Geschichte, die vor allem eines für sich beanspruchen kann: ein neues Hader-Programm zu sein. Ein Echtes.

»Es gibt weltweit keinen besseren Hader als Hader.« (taz)
»…dann ist die Falle zugeschnappt und man klebt ihm an den Lippen.« (Nürnberger Zeitung)

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren:

  • 16.09.2017
  • Horst Schroth
  • Wenn Frauen immer weiter fragen. Ein Update für Fortgeschrittene
  • Theater Spezial
  • 05.10.2017
  • Thomas Rühmann
  • Sugar Man - Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez
  • Theater Spezial