Laible und Frisch - Bühnenreif

Schwäbische Komödie von Sebastian Feld und Frieder Scheiffele

Uraufführung

Große Aufregung im Theater: eine wichtige Premiere steht unmittelbar bevor – und die Hauptdarstellerin ist krank! Doch nicht nur hinter der Bühne geht’s drunter und drüber, auch im Foyer schlagen die Wellen hoch. Um die Ausrichtung des Premierenbuffets für die illustren Gäste, das bestimmt zahlreiche Folgeaufträge nach sich ziehen wird, haben sich sowohl die schwäbische Traditionsbäckerehefrau Marga Laible als auch deren Erzrivale, der norddeutsche Großbäcker Manfred Frisch, beworben. Durch ein organisatorisches Missverständnis stehen auf einmal beide Konkurrenten auf dem Plan – beladen mit den leckersten Backwaren. Erschwerend kommt hinzu, dass Manfreds Tochter, die eine Karriere im Theater anstrebt und sich daher als Regieassistentin engagieren ließ, auf einmal für die erkrankte Schauspielkollegin einspringen soll. Ihr Vater, dem zuzutrauen wäre, dass er ihr die große Chance vermasselt, darf davon aber nichts erfahren – und schon gar nicht, dass ihr neuer Freund aus dem Laible-Clan stammt. Und so haben Marga und ihre Freundin Uschi alle Hände voll zu tun, die Parteien auseinanderzuhalten, damit die Premiere nicht komplett ins Wasser fällt.

Die Mundartserie »Laible und Frisch« zählt zu den großen Publikumserfolgen des SWR Fernsehens in den letzten Jahren – witzig, turbulent, schlagfertig und scharfsinnig. Nun bekommt der humorvolle Streit zweier Bäckersfamilien auf der Theaterbühne seine Fortsetzung. Feiern Sie ein Wiedersehen mit vielen der aus dem Fernsehen vertrauten und beliebten Figuren – ohne trennende Mattscheibe. Freuen Sie sich auf neue Querelen zwischen den Laibles und Frischs – die diesmal nicht in Schafferdingen am Fuße der Schwäbischen Alb, sondern im Herzen Heilbronns als Gastspiel der Stuttgarter Komödie im Marquardt aufeinanderprallen …

regie

Peter Kühn

Umbesetzung Regie

Stephan Bruckmeier

Ausstattung

Dietmar Teßmann

Mit

Simon Licht
Sarah Härtling
Ulrike Barthruff
David M. Schulze
Monika Hirschle
Stephanie von Borcke
Uwe Peter Spinner

Rechteinhaber

Schwabenlandfilm GmbH

Dauer

2 1/4 h

Pause

Eine Pause

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren:

  • 25.03.2017
  • Charleys Tante
  • Musikalische Komödie nach dem Stück von Brandon Thomas