Jakob Augstein und Nikolaus Blome

Links oder rechts? Antworten auf die Fragen der Deutschen

Theater Spezial

“Gibt es zu wenig Streit, schläft die Demokratie ein. Gibt es zu viel, zerreißt sie." So lautet ein Satz aus der Einleitung des Spiegel-Bestsellers „Links oder rechts?“ der beiden Journalisten Jakob Augstein (Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung "der Freitag") und Nikolaus Blome (stellvertretender Chefredakteur der „Bild“).
Dem setzen die beiden Autoren, links der eine, liberalkonservativ der andere, seit 2011 ihr wöchentliches Streitgespräch über ein aktuelles Thema auf Phoenix, dem Ereigniskanal von ARD und ZDF, entgegen. Damit waren sie bereits für den Grimme-Preis nominiert. Jetzt haben sie 30 Streitgespräche zu den Themen, die Deutschland bewegen, in Buchform gepasst. Ein spritziger, provokanter Schlagabtausch von Merkels Macht und der Flüchtlingswelle in Deutschland über die Euro-Krise bis zur Homo-Ehe, dem richtigen Frauenbild und dem neuen Rechtspopulismus. Für alle, die mitreden und mitstreiten wollen.

Augstein über Blome „Ich brauche noch ein bisschen Zeit, dann mache ich aus Blome einen echten Herzenslinken.“

Blome über Augstein „Am Ende kann auch ein linker Träumer wie Augstein in die politische Realität ausgewildert werden.“

Was wird aus Deutschland?

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren: