Jo Parkes ist Preisträgerin des Tanzpreises 2019

Wir gratulieren der Choreografin des Projektes "Durch unsere Mütter", das sie für Tanz! Heilbronn erarbeitet

Wir gratulieren der Tanz- und Videokünstlerin und Choreografin Jo Parkes, die gegenwärtig mit einer großen Gruppe von Heilbronnerinnen die Tanzinstallation „Durch unsere Mütter“ für das Festival Tanz! Heilbronn erarbeitet. Innerhalb des Tanzpreises 2019 erhält Jo Parkes, eine mit 5000 Euro dotierte „Ehrung für herausragende künstlerische Entwicklungen in sozialen und partizipativen Projekten des Tanzes“. Das gab der Dachverband Tanz Deutschland als Stifter des Tanzpreises bekannt. Seit 17 Jahren leistet Jo Parkes Pionierarbeit in diesem Bereich und beweise, wie Tanz politisch sein und in die Gesellschaft hineinwirken kann. Wir freuen uns und sind schon gespannt auf  „Durch unsere Mütter“ am 26. Mai von 15-19 Uhr im Komödienhaus.
Neben Jo Parkes werden auch der Tanzfotograf Gert Weigelt und die Tänzerin und Choreografin Isabelle Schad geehrt.

hier gibt's weiter Infos zum Tanzpreis 2019