HORIZONT IV Umwelt »Was kostet uns die Klimagerechtigkeit?«

Podiumsdiskussion und Aufzeichnung von SWR2 für die Sendung »SWR2 Forum«
experimenta

Angesichts der globalen Klimakrise greift es zu kurz, bloßen Klimaschutz zu betreiben. Aktivistinnen und Aktivisten fordern daher Klimagerechtigkeit. Denn Klimagerechtigkeit impliziert die gemeinsame Verantwortung, mit der wir dem Klimawandel entgegentreten müssen – und die soziale und ökologische Verantwortung der Verursacher. Das wird für die betreffenden Nationen teuer. Auf lokaler Ebene greift die tatsächliche Umsetzung von Klimagerechtigkeit in alle Bereiche unserer neoliberalen Logik ein: Von der Energie- und Verkehrswende über die Bezahlung von Klimaschulden an den globalen Süden bis hin zur drastischen Reduktion des Massenkonsums und der Förderung nachhaltiger Lebensweisen. In letzter Konsequenz fordert eine kompromisslos gedachte Klimagerechtigkeit das Ende des kapitalistischen Wirtschaftssystems.
Diese Veranstaltung wird für den Hörfunk aufgezeichnet.

Eintritt frei