Autor im Gespräch

Wolfgang Niess im Gespräch mit Birgit Vanderbeke

Am 20. März 2019 ist die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin Birgit Vanderbeke Gast bei Wolfgang Niess in der Reihe »Autor im Gespräch«. Ihr abgründiges Familienporträt »Das Muschelessen« aus dem Jahre 1990 war eine literarische Sensation und brachte ihr den Ingeborg-Bachmann-Preis. Mit ihren letzten drei Romanen, die zu einer Familientrilogie gehören, kehrt sie zu diesem Themenkreis um Gewalt und Einsamkeit sowie Not und Elend im Familienverband zurück. Die autobiografisch gefärbten Bücher »Ich freue mich, dass ich geboren bin« und »Wer dann noch lachen kann« berührten unzählige Leser. Am 1. Februar 2019 erscheint der dritte Teil »Alle, die vor uns da waren«. Darin begibt sich die Autorin auf Spurensuche in der Vergangenheit und umkreist Fragen, die weit zurückführen und doch aktueller nicht sein könnten.

Birgit Vanderbeke wurde 1956 im brandenburgischen Dahme geboren und lebt im Süden Frankreichs. Ihr umfangreiches Werk wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet. 2007 erhielt sie die Brüder-Grimm-Professur an der Kasseler Universität.

»Autor im Gespräch« ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Stadtbibliothek und Theater Heilbronn.

Nächste Termine / Karten


Auch diese Inszenierungen könnten Sie interessieren: