Stella Goritzki

Stella Goritzki

Stella Goritzki wurde 1993 in München geboren. Seit ihrer Kindheit spielt sie Geige und trat mehrfach als Solistin auf. Erste Theatererfahrungen sammelte sie von 2005 bis 2011 im Jugendclub des Münchner Volkstheaters. Nach ihrem Abitur spielte sie 2011 in Juli Zehs Stück »Good morning boys and girls« in der Regie von Philipp Jescheck am Teamtheater München. 2012 nahm sie ihr Schauspielstudium an der Anton Bruckner Universität in Linz auf, welches sie 2016 mit Auszeichnung abschloss. Parallel gastierte sie am Landestheater Linz und spielte 2014 Marie in Shakespeares »Verlorene Liebesmüh« bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall. In der Spielzeit 2015/2016 gehörte sie dem Schauspielstudio des Theaters Chemnitz an. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Stella Goritzki Ensemblemitglied des Theaters Heilbronn. Hier war sie u. a. zu sehen als Viola in Shakespeares »Was ihr wollt«, als Shen Te in Brechts »Der gute Mensch von Sezuan« sowie als Lady Anne in Shakespeares »Richard III.«.