Marie Ulbricht (Gast)

Marie Ulbricht wurde 1987 in Hamburg geboren. Sie studierte von 2007 bis 2011 Schauspiel an der Hochschule der Künste in Zürich, wo sie mit dem Studienpreis des Schweizer Kulturförderungsprogramms Migros-Kulturprozent sowie einem Stipendium der Armin-Ziegler-Stiftung ausgezeichnet wurde. Ihr erstes Engagement führte sie an das Luzerner Theater. Nach einem Gastengagement am Anhaltischen Theater Dessau, wechselte sie von 2014 bis 2018 ins Ensemble des Theater Magdeburg, wo sie u. a. als Antigone zu sehen war und mit den Regisseurinnen Bettina Bruinier, Marie Bues und Cornelia Crombholz zusammenarbeitete. 2016 wurde sie vom Förderverein Magdeburg als »Beste Junge Schauspielerin« mit dem Förderpreis geehrt. Seit 2018 ist Marie Ulbricht freischaffend tätig, u. a. am Volkstheater Rostock, am Theater an der Parkaue Berlin, am Theater Rampe Stuttgart und am Neuen Theater Halle. Außerdem arbeitet sie regelmäßig für Film und Fernsehen. In Neil Simons »Sonny Boys« gastiert Marie Ulbricht erstmals am Theater Heilbronn.