Bahadir Hamdemir

Bahadir Hamdemir wurde 1974 in Herrenberg geboren. Er studierte Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Neben dem Studium sammelte er als Produktionsassistent für die Fernsehshow »Wetten, dass…?« im ZDF erste Bühnenerfahrungen. Nach seinem Diplom gründete er die Videokunstgruppe »MXZEHN – 25 masterpieces per second«, die bis 2015 bestand. Seit 2003 arbeitet er auch für Theater- und Opernproduktionen, u. a. am Theater Basel, an der Staatsoper Hamburg, am Schauspielhaus Graz sowie dem Theater Magdeburg. 2005 wurde seine Live-Video-Performance mit einer Jazz-Band mit dem VJ-Award (1. Preis der Jury) des 15. Internationalen Videofestivals Bochum ausgezeichnet. Neben seinem Engagement als freier Video-Designer unter dem Label »HMDMR« [hamdemir] war er seit 2007 künstlerischer und technischer Leiter der Videoabteilung am Deutschen Nationaltheater in Weimar. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er am Berliner Ensemble engagiert, wo er u. a. als Videokünstler an Ersan Mondtags Inszenierung von Brechts »Baal« mitwirkte. Die Uraufführung von Cihan Acars Roman »Hawaii« ist Bahadir Hamdemirs erste Arbeit am Theater Heilbronn.

wirkt mit in: