Malte Kreutzfeldt

Malte Kreutzfeldt wurde 1969 in Lübeck geboren. Nach seinem Regiestudium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin war er als Oberspielleiter in Quedlinburg/Halberstadt tätig, hier gab er mit Händels »Cesare in Egitto« auch sein Operndebüt. Seit 2003 arbeitet Malte Kreutzfeldt als freischaffender Regisseur u. a. am Staatstheater Darmstadt, am Staatstheater Mainz, am Theater Kiel sowie am Staatstheater Cottbus. 2016 brachte er Henriette Dushes »In einem dichten Birkenwald, Nebel« am Theater Detmold zur Uraufführung und wurde mit dieser Inszenierung zu den Autorentheatertagen Berlin eingeladen. Außerdem erarbeitet er immer wieder eigene Romanadaptionen für die Bühne u. a. Tolstois »Krieg und Frieden« am Theater Würzburg sowie Bulgakows »Meister und Margarita« am Theater Chemnitz. Am Theater Heilbronn inszenierte er zuletzt Thomas Manns »Buddenbrooks« sowie das Musical »King Kong«.