Matthias Müller

Matthias Müller war nach einer Ausbildung zum Möbeltischler von 1985 bis 2001 in verschiedenen technischen Positionen am Staatstheater Darmstadt tätig, zuletzt als Bühneninspektor der Oper und Stellvertretender Technischer Direktor. In dieser Zeit entstanden dort erste eigene Bühnenbilder für Musiktheater und Schauspiel, u. a. für Puccinis Oper »Madame Butterfly«, für das Musical »My Fair Lady« sowie Samuel Becketts »Glückliche Tage«. Ab 2002 arbeitete er als freier Bühnen- und Kostümbildner u. a. am Staatstheater Wiesbaden, am Landestheater Linz, am Theater Regensburg sowie dem Theater Pforzheim. Am Hans Otto Theater übernahm Matthias Müller 2009 zunächst die Leitung der Bühnentechnik, bevor er 2011 zum Technischen Direktor ernannt wurde. Zusätzlich war er von 2011 bis 2018 Leiter der Ausstattung. In Potsdam entwarf er u. a. Bühnen- und Kostümbilder für Produktionen wie Shakespeares »Das Wintermärchen«, Soeren Voimas »Europa«, beides in der Regie von Tobias Wellemeyer sowie für Shakespeares »Ein Sommernachtstraum«. »Romeo und Julia« ist Matthias Müllers erste Arbeit am Theater Heilbronn.