Jobs

Das Theater Heilbronn zählt mit seinen drei Spielstätten (Großes Haus: 700 Plätze, Komödienhaus: 315 Plätze, BOXX: 120 Plätze) zu den größten kulturellen Anziehungspunkten der Region. Neben dem Schauspiel gibt es seit der Spielzeit 2014/2015 die Sparte »Junges Theater« mit eigenem Ensemble und eigener Spielstätte. Pro Spielzeit werden ca. 12 Inszenierungen mit dem Schauspielensemble zur Premiere gebracht. Zur Ergänzung des Repertoires sind hochkarätige nationale und internationale Gastspiele aus den Bereichen Musiktheater und Tanz eingeladen. Mehrere internationale Festivals mit Fokus Tanz (»Tanz! Heilbronn«), Figurentheater (»Imaginale«) und Wissenschaftstheater (»Science & Theatre«) komplettieren das Programm. Je Spielzeit finden am Theater Heilbronn ca. 550 Veranstaltungen und Vorstellungen statt.
Darüber hinaus kooperiert das Theater mit namhaften regionalen und überregionalen Kultur- und Bildungsinstitutionen, wie der experimenta Heilbronn, dem Württembergischen Kammerorchester oder der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.
Das Theater pflegt zudem mit über 40 Schulen Kooperationen und verfügt über ein breit gefächertes theaterpädagogisches Programm.

Das Theater Heilbronn sucht

 

ab Spielzeit 2022/2023, 01. September 2022 | in Vollzeit
Bewerbungsfrist: 9. Januar 2022

Ihre Voraussetzungen
• Abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Theaterwissenschaft, Dramaturgie oder Literaturwissenschaft
• Gute Kenntnisse der zeitgenössischen Dramatik und Literatur
• Sicherheit und Gewandtheit in der mündlichen und schriftlichen Präsentation
• Organisationstalent, Teamfähigkeit und Leidenschaft für das Theater
• Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in den gängigen Textverarbeitungs- und Layoutprogrammen

Ihre Aufgaben
• Sie betreuen Inszenierungen aller Spielstätten
• Sie sind mitverantwortlich für die Spielplangestaltung
• Sie führen inszenierungsbegleitende Formate und Projekte wie Stückeinführungen, Lesungen etc. durch
• Darüber hinaus sind Sie in einzelne Bereiche der Theaterpädagogik eingebunden (Theaterclub, Vor- und Nachgespräche etc.)
• Sie arbeiten an der Erstellung von Spielzeitbüchern, Programmheften, der Theaterzeitung und Social Media-Beiträgen mit

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne.

Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. Mirjam Meuser (Geschäftsführende Chefdramaturgin) unter Telefon +49 (0)7131.56 30 93 gerne zur Verfügung.

Das Theater Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 9. Januar 2022 an

Anja Bräutigam
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

ab Spielzeit 2022/2023, 31. August 2022 | in Vollzeit
Bewerbungsfrist: 09. Januar 2022

Ihre Voraussetzungen

• Abgeschlossene Hochschulausbildung in einschlägigen Fachrichtungen
• Praktische Theatererfahrung
• Schnelle Auffassungsgabe, hohe Selbständigkeit und Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten
• Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Identifikation mit dem abwechslungsreichen Theateralltag

Ihre Aufgaben

• Unterstützung der Regisseure in allen Bereichen bis zur Premiere
• Führen des Regiebuches
• Soufflage (in Ausnahmefällen)
• Terminliche Koordination der Proben – Abstimmung mit dem künstlerischen Betriebsbüro
• Kommunikation und Organisation mit allen Abteilungen innerhalb des Hauses
• Abendspielleitung bei Vorstellungen

Wir bieten

• Das Theater Heilbronn bietet Berufseinsteigern eine übertarifliche Mindestgage von aktuell 2.300,- € brutto.
• Das im Herbst 2017 neu gebaute Probenzentrum bietet hervorragende Arbeitsbedingungen in top ausgestatteten Probebühnen in Theaternähe.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne.

Das Theater Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 9. Januar 2022 an

Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn

E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Bräutigam unter Telefon +49  (0)7131.56 30 10 gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

ab 01. September 2022
Bewerbungsfrist 31. Januar 2022

Haben Sie handwerkliches Geschick, Stilempfinden, gute Dekorationsideen und arbeiten gerne im Team?
Dann könnte der Beruf des Raumausstatters am Theater für Sie passen!

Was erwartet Sie in der Ausbildung
• Herstellung und Instandhaltung von Polsterungen
• Anfertigung von Bühnendekoration wie z.B. Vorhänge, Prospekte, Pflanzen
• Bekleben und Bespannen von Wänden und Decken
• Verarbeitung von Bodenbelägen
• Kenntnisse in Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
• Enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Gewerke
• Abwechslungsreiche Projekte
 
Ausbildungsdauer:  3 Jahre

Die praktische Ausbildung erfolgt beim Theater Heilbronn.
Die Berufsschule findet im Blockunterricht an der Kerschensteiner Schule in Stuttgart-Feuerbach statt. 
Zwischenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung in Theorie und Praxis (Gesellenprüfung) am Ende der Ausbildung.

Ihre Voraussetzungen
Mindestens guter Hauptschulabschluss.
Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsstand

Ausbildung und Bezahlung nach TV(A)öD.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 31. Januar 2022 an

Theater Heilbronn
Personalabteilung, Frau Illenseer
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
oder per mail an: angelika.illenseer@heilbronn.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Wagner  unter Tel. 07131 / 56-3408 gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw.  vernichtet.  Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Klier unter Tel. 07131/56-3005 gerne zur Verfügung.

ab 01. September 2022
Bewerbungsfrist 31. Januar 2022

Sie haben handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, interessieren sich für die vielseitigen Verarbeitungen von Holz und arbeiten gerne im Team?
Dann könnte der Beruf des Tischlers am Theater für Sie passen!

Was erwartet Sie in der Ausbildung
• das ganze Repertoire eines Tischlers, wie Stühle, Tische und Schränke aber auch Treppen, Podeste und Wände für Bühnenbilder
• Lesen von Skizzen und technischen Zeichnungen
• Herstellen und Zusammensetzen von Bauteilen zu Bühnenbildern
• Umgang mit Maschinen, Geräte und üblichem Handwerkszeugen
• Kenntnisse in Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
• Enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Gewerke
• Abwechslungsreiche Projekte

Ausbildungsdauer:  3 Jahre

Die praktische Ausbildung erfolgt beim Theater Heilbronn.
Im ersten Jahr Besuch der Berufsfachschule im Vorvertragsverhältnis an der Johann-Jakob-Widmann-Schule in Heilbronn.
Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule wird angerechnet.
Die praktische Ausbildung erfolgt beim Theater Heilbronn.
Berufsbegleitend wird der Unterricht an der Johann-Jakob-Widmann-Schule in Heilbronn besucht.
Zwischenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung in Theorie und Praxis (Gesellenprüfung) am Ende der Ausbildung.

Ihre Voraussetzungen
Mindestens guter Hauptschulabschluss.
Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsstand

Ausbildung und Bezahlung nach TV(A)öD.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 31. Januar 2022 an

Theater Heilbronn
Personalabteilung, Frau Illenseer
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
oder per mail an: angelika.illenseer@heilbronn.de

Für Fragen steht Ihnen Herr Libetta  unter Tel. 07131 / 563033 gerne zur Verfügung.

Das Theater Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw.  vernichtet.  Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Klier unter Tel. 07131/563005 gerne zur Verfügung.

ab 01. September 2022
Bewerbungsfrist 31. Januar 2022

Sind Sie handwerklich geschickt, interessiert an individuellen und ausgefallenen Stahl- und Metallkonstruktionen und arbeiten gerne im Team?
Dann könnte der Beruf des Metallbauers am Theater für Sie passen!
 
Was erwartet Sie in der Ausbildung

• Unterschiedliche Bearbeitungstechniken wie Anreißen, Feilen, Sägen, Schleifen, Nieten, Löten, Schweißen, Bohren, Biegen, Richten und Schneiden
• Verarbeitung verschiedener Metalle (Stahl, Kupfer, Messing, Alu usw.)
• Herstellung, Montage und Demontage der Werkstücke wie Tür- oder Fensterrahmen, Gitter, Geländer, Vordachkonstruktion, Aufhängung, Überdachung, etc.
• Bedienung und Wartung mechanischen, pneumatischen, hydraulischen und elektrischer Maschinen und Geräte
• Kenntnisse in Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
• Enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Gewerke
• Abwechslungsreiche Projekte

Ausbildungsdauer: 3 ½  Jahre

Im ersten Jahr Besuch der Berufsfachschule Metallbautechnik im Vorvertragsverhältnis an der Wilhelm-Maybach-Schule in Heilbronn.
Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule wird angerechnet.
Die praktische Ausbildung erfolgt beim Theater Heilbronn.
Berufsbegleitend wird der Unterricht an der Wilhelm-Maybach-Schule in Heilbronn besucht.
Zwischenprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung in Theorie und Praxis (Gesellenprüfung) am Ende der Ausbildung

Ihre Voraussetzungen
Mindestens guter Hauptschulabschluss
Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsstand

Ausbildung und Bezahlung nach TV(A)öD.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 31. Dezember 2020 an
Theater Heilbronn
Personalabteilung, Frau Illenseer
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
oder per mail an: angelika.illenseer@heilbronn.de

Für Fragen steht Ihnen Herr Thillmann  unter Tel. 07131 / 563032 gerne zur Verfügung.

Das Theater Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw.  vernichtet.  Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Klier unter Tel. 07131/563005 gerne zur Verfügung.

ab 01. September 2022
Bewerbungsfrist 31. Januar 2022

Sie interessieren sich für Licht-, Ton- und Bühnentechnik, sind handwerklich, technisch begabt und arbeiten gerne im Team?
Dann könnte der Beruf des Veranstaltungstechnikers am Theater für Sie passen!
 
Was erwartet Sie in der Ausbildung
• Kennenlernen sämtlicher technischen Abteilungen des Theaters
• Aufbauen, Einrichten und Bedienen von veranstaltungstechnischen Equipments
• Bühnen-, Szenen- und Standbau
• Toneinrichtungen, Tonmischen
• Lichteinrichtungen, Lichtgestaltung
• Projektionen und Spezialeffekte
• Bild- und Tonaufnahmen
• Kenntnisse in Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
• Enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Gewerke
• Abwechslungsreiche Projekte

Ausbildungsdauer:  3 Jahre

Die praktische Ausbildung wird im Theater Heilbronn durchgeführt.
Die Berufsschule findet im Blockunterricht an der Europäischen Medien- und Event-Akademie in Baden-Baden statt.
Zwischenprüfung in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung mit Projektarbeit am Ende der Ausbildung

Ihre Voraussetzungen
Mindestens guter Hauptschulabschluss
Mittlere Reife oder gleichwertiger Bildungsstand
Mindestalter: 18 Jahre

Ausbildung und Bezahlung nach TV(A)öD.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 31. Januar 2022 an

Theater Heilbronn
Personalabteilung, Frau Illenseer
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
oder per mail an: angelika.illenseer@heilbronn.de

Für Fragen steht Ihnen Herr Emrich unter Tel. 07131 / 563017 gerne zur Verfügung.

Das Theater Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw.  vernichtet.  Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Klier unter Tel. 07131/56-3005 gerne zur Verfügung.

ab 01.09.2022
Bewerbungsfrist 15.01.2022

Ihre Voraussetzungen
• Künstlerische Begabung
• Handwerkliches Geschick
• Zuverlässigkeit und Flexibilität
• mindestens Hauptschulabschluss

Ihre Aufgaben
Bühnenmaler und Bühnenplastiker sind artverwande Berufe im Bereich der Ausstattung eines Theaters. Ihre Aufgabe ist es, Bühnenbildentwürfe und -konzeptionen des Bühnenbildners in zeichnerischer, malerischer und plastische Weise umzusetzen. Für den Bühnenmaler steht das Malen von Dekorationen und Prospekten im Vordergrund, für den Bühnenplastiker die Anfertigung plastischer Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien.

Wir bieten
• 3-jährige Ausbildung nach TV(A)öD im Malersaal unseres Hauses
• Blockunterricht und Prüfungen an der Medien- und Eventakademie in Baden-Baden
• Ausbildungsvergütung nach Tarif lt. TV(A)öD

Der schriftlichen Bewerbung ist zwingend eine Zeichenmappe mit Originalzeichnungen (mindestens A3) beizulegen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Zeichenmappe senden Sie bis 15.01.2022 an:

Theater Heilbronn
Personalabteilung, Frau Illenseer
Berliner Platz 1
74072 Heilbronn
oder per mail an: angelika.illenseer@heilbronn.de

Für Fragen steht Ihnen Herr Kirchler unter Tel. 07131 / 56-3490 gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw.  vernichtet.  Die Zeichenmappen werden zurückgesandt. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Klier unter Tel. 07131/56-3005 gerne zur Verfügung.

 

Ab 31. August 2022
Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2021

Wir suchen eine/n engagierten Mitarbeiter/in in Vollzeit.

Ihre Voraussetzungen

• abgeschlossenes Studium im Bereich Kultur- und Medienbildung / Kulturvermittlung / Theaterpädagogik / Theaterwissenschaft
• Bereitschaft zur Arbeit zu den am Theater üblichen Arbeitszeiten
• Initiative, neue Ideen und Konzepte einzubringen und umzusetzen
• Sie sind verantwortungsbewusst, zuverlässig, einsatzbereit, teamfähig, flexibel, verfügen über künstlerisches Einfühlungsvermögen und ein sehr gutes Organisationstalent, sowie ein hohes Maß an Eigenständigkeit.
• Sie haben einschlägige Erfahrungen mit Office-Programmen, idealerweise auch mit dem Ticketingsystem CTS- Eventim.

Ihre Aufgaben

• Ansprechpartner/in für alle Schulen, Kindergärten und KiTas und sonstige Bildungseinrichtungen sowie Aufbau von Beziehungen zu neuen Interessenten
• Information und Beratung aller Bildungseinrichtungen zu den Angeboten des Theaters (Inszenierungen, flankierende Angebote der Theaterpädagogik)
• Organisation und Administration des Buchungssystems, der Schulkontakte, Anmeldungen und  Vorstellungsdisposition in Absprache mit dem KBB, Pflege der Schuldatenbank (CTS)
• Koordinierung von Theaterbesuchen für Gruppen, Gruppenbuchungen
• Interne Kommunikation mit den Abteilungen des Hauses, insbesondere mit der Theaterpädagogik, dem KBB und dem Besucherservice
• Externe Kommunikation über Newsletter und Lehrerbrief
• Erstellen von Texten für die Theaterzeitung und Sozialen Medien
• Unterstützung der Theaterpädagogik, auch bei der Durchführung von Sonderformaten (Schultheaterfestival, Lehrersichtveranstaltungen, BOXXenstopp, Spielplanpräsentation)
• bei Interesse Projektleitung und Mitarbeit an (neuen) Formaten der BOXX
• Leitung eines Theaterclubs

Wir bieten

• Heilbronn ist derzeit eine der dynamischsten Städte der Bundesrepublik. Durch die in den verschiedenen Hochschulen und Universitäten enorm wachsende Zahl an Studierenden entwickelt sich die Stadt rasant. Die regionalen Stärken an Kultur, Bildungsförderung, Industrie, Technologie, Forschung und vielfältigen Freizeitangeboten sind weitere Pluspunkte der Stadt.
• Seitens der Stadt Heilbronn wird ein Jobticket für öffentliche Verkehrsmittel gefördert.
• Eine abwechslungsreiche, vielseitige Tätigkeit in einem jungen, motivierten Team mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne Solo.

Vergütung: Verhandlungssache; Das Theater Heilbronn bietet eine übertarifliche Mindestgage von aktuell 2.300,00 € brutto.

Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte übersenden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Dezember 2021 an:

Anja Bräutigam
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
Telefon: +49 (0)7131.56 30 10
Gern auch digital an: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Mundt, Leiterin der Theaterpädagogik, unter Telefon +49 (0)7131.56 3794 gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

Ab Spielzeit 2022/2023 | Festengagement

Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2021

Neben dem Schwerpunkt auf dem Bereich Sprechtheater bringt das Theater Heilbronn jede Spielzeit ein Musical bzw. eine stark musikalisch gewichtete Inszenierung zur Premiere. Eine musikalische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Für einen möglichen Vorsprechtermin bitten wir Sie, zwei Schauspielszenen bzw. -Monologe (zeitgenössischer und klassischer Text) und sowie ein Lied vorzubereiten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne

Vergütung: ist individuell verhandelbar.

Ansprechpartnerin:
Sophie Püschel, Leitung Schauspiel
Telefon: +49 (0)7131.56 40 68
E-Mail: pueschel@theater-hn.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder schriftlich bis zum 01.12.2021 an Axel Vornam:
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Sophie Püschel, Leitung Schauspiel, unter Telefon +49 (0)7131.56 40 68 gern zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

Ab Spielzeit 2022/2023 | Festengagement

Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2021

Neben dem Schwerpunkt auf dem Bereich Sprechtheater bringt das Theater Heilbronn jede Spielzeit ein Musical bzw. eine stark musikalisch gewichtete Inszenierung zur Premiere. Eine musikalische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Für einen möglichen Vorsprechtermin bitten wir Sie, zwei Schauspielszenen bzw. -Monologe (zeitgenössischer und klassischer Text) und sowie ein Lied vorzubereiten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne

Vergütung: ist individuell verhandelbar. Das Theater Heilbronn bietet Berufseinsteigern eine übertarifliche Mindestgage von aktuell 2.300 EUR brutto.

Ansprechpartnerin:
Sophie Püschel, Leitung Schauspiel
Telefon: +49 (0)7131.56 40 68
E-Mail: pueschel@theater-hn.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder schriftlich bis zum 01.12.2021 an Axel Vornam:
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Sophie Püschel, Leitung Schauspiel, unter Telefon +49 (0)7131.56 40 68 gern zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

Ab Spielzeit 2022/2023 | Festengagement

Bewerbungsfrist: 1. Dezember 2021

Neben dem Schwerpunkt auf dem Bereich Sprechtheater bringt das Theater Heilbronn jede Spielzeit ein Musical bzw. eine stark musikalisch gewichtete Inszenierung zur Premiere. Eine musikalische Vorbildung ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Für einen möglichen Vorsprechtermin bitten wir Sie, zwei Schauspielszenen bzw. -Monologe (zeitgenössischer und klassischer Text) und sowie ein Lied vorzubereiten.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne

Vergütung: ist individuell verhandelbar. Das Theater Heilbronn bietet Berufseinsteigern eine übertarifliche Mindestgage von aktuell 2.300 EUR brutto.

Ansprechpartnerin:
Sophie Püschel, Leitung Schauspiel
Telefon: +49 (0)7131.56 40 68
E-Mail: pueschel@theater-hn.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail oder schriftlich bis zum 01.12.2021 an Axel Vornam:
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Sophie Püschel, Leitung Schauspiel, unter Telefon +49 (0)7131.56 40 68 gern zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des

Ab 31.08.2022 | in Vollzeit
Bewerbungsfrist 28. November 2021

Ihre Voraussetzungen

• Abgeschlossenes Studium und /oder Anerkennung als Theaterpädagoge durch den BuT sowie Praxiserfahrungen im Theaterbereich
• Überdurchschnittliches Engagement neue Herausforderungen anzunehmen und umzusetzen
• Bereitschaft zur Arbeit zu den am Theater üblichen Arbeitszeiten
• Sie sind verantwortungsbewusst, zuverlässig, einsatzbereit, teamfähig, flexibel, verfügen über künstlerisches Einfühlungsvermögen und ein sehr gutes Organisationstalent
• Führerschein Klasse B
• Gute EDV-Kenntnisse mit Erfahrung in den üblichen Software-Programmen

Ihre Aufgaben

• Konzeption und Durchführung von Workshops für Schulklassen
• Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops und Fortbildungen für Pädagogen (BOXXenstopp)
• Theaterpädagogische Vor- und Nachbetreuung in Form von Workshops und Nachgesprächen von Neuproduktionen, sowohl der BOXX als auch des Abendspielplans
• Erstellen von Begleitmaterialien für Pädagogen
• Netzwerk- und Kontaktpflege mit Schulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen, mit den Kooperationsschulen und anderen Kooperationspartnern
• Intensive Beratung der Kooperationsschulen
• Leitung eines Spielclubs
• Leitung eines Ferienclubs
• Erstellung von Texten für Online- und Printmedien
• Führungen von Gruppen durch das Theater
• Übernahme von Vorstellungsdiensten bei Abend- und Wochenendvorstellungen

Wir bieten

• Wir bieten eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Arbeitsfeld und einem engagierten Team.
• Heilbronn ist derzeit eine der dynamischsten Städte der Bundesrepublik. Durch die in den verschiedenen Hochschulen und Universitäten enorm wachsende Zahl an Studierenden entwickelt sich die Stadt rasant. Die regionalen Stärken an Kultur, Bildungsförderung, Industrie, Technologie, Forschung und vielfältigen Freizeitangeboten sind weitere Pluspunkte der Stadt.
• Seitens der Stadt Heilbronn wird ein Jobticket für öffentliche Verkehrsmittel gefördert.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach NV-Bühne Solo.
Vergütung: individuell verhandelbar (Das Theater Heilbronn bietet Berufsanfängern eine übertarifliche Mindestgage von 2.300,00 €.)

Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihr aussagekräftiges Bewerbungsschreiben senden Sie bitte bis spätestens 28. November 2021 an
Anja Bräutigam
Theater Heilbronn
Intendanz
Berliner Platz 1
D-74072 Heilbronn
Telefon: +49 (0)7131.56 30 10
E-Mail: intendanz@theater-hn.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Mundt, Leitung Theaterpädagogik, unter Telefon +49 (0)7131.56 3794 gerne zur Verfügung.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nach § 14(1) LDSG verarbeitet werden. Die eingereichten Unterlagen werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier, Telefon +49 (0)7131.56 30 05 gerne zur Verfügung.

In unserer Theatergastronomie suchen wir Mitarbeiter auf Minijob-Basis.

Unsere Theaterbesucher sollen sich rundum wohlfühlen, vor der Vorstellung und während der Pause am Theaterabend genüsslich ihren Sekt trinken, in entspannter Atmosphäre. Damit das gelingt suchen wir engagierte Mitabeiter*innen, die Lust haben unseren Besuchern Getränke und kleine Snacks zu verkaufen. Es erwartet Sie ein junges, engagiertes Team, das Sie gründlich einarbeiten wird und gern in die Geheimnisse des Theaterlebens vor den Kulissen einweiht.

Bewerbungen und Anfragen bitte per E-Mail an: gaumenspiel@theater-hn.de oder Gaumenspiel, Berliner Platz 1, 74072 Heilbronn.
Für Fragen steht Ihnen Herr Matthias Hornung unter Tel. 07131-56 30 53 oder Tel. 07131-88 76 760 zur Verfügung.

Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Im Falle einer Einstellung werden relevante Daten zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses gespeichert. Für datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Klier (Telefon 07131/56-3005) gerne zur Verfügung.

Hinweis zu Praktika:
Aufgrund der besonderen Bedingungen wegen COVID-19 können wir bis auf Weiteres keine Praktika, Schnuppertage, Praxissemester und dgl. anbieten.