Giulia Weis (Gast)

Giulia Weis wurde 1991 in Stendal (Sachsen-Anhalt) geboren. Von 2006 bis 2011 gehörte sie dem Jugendclub des Theaters der Altmark Stendal an. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie von 2011 bis 2015 an der Theaterakademie Vorpommern unter Leitung von Herbert Olschok. In dieser Zeit gastierte sie in der Landesbühne Anklam. Ihr erstes Engagement führte sie in der Spielzeit 2015/2016 ans Theater Neubrandenburg/Neustrelitz. Hier war sie u. a. zu sehen als Julia in Shakespeares »Romeo und Julia«, als Isa in Wolfgang Herrndorfs »Tschick« sowie als Beatrice in Shakespeares »Viel Lärm um Nichts«. Von 2016 bis 2018 gehörte sie zum Ensemble des Jungen Theaters Heilbronn, wo sie u. a. Doris in Irmgard Keuns »Das kunstseidene Mädchen« sowie Elisabeth in Max Frische »Homo Faber« spielte. In der Spielzeit 2018/2019 gastierte sie in der Rolle des Mowgli in Kiplings »Das Dschungelbuch« am Theater Heilbronn.