Jasper Brandis

Jasper Brandis wurde 1971 in New York-City (USA) geboren und wuchs in Deutschland auf. Er studierte von 1991 bis 1996 Jura in Hamburg. Während dieser Zeit übernahm er eine Hauptrolle im ZDF-Fernsehspiel »ausserirdische« von Florian Gärtner und war als Regieassistent beim ZDF-Fernsehspiel »Niemand außer Mir« tätig. Nach dem ersten Staatsexamen folgte ein dreijähriges Engagement als Regieassistent am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo er u. a. mit den Regisseuren Wilfried Minks, Matthias Hartmann, Anselm Weber, Hans Kresnik, Jossi Wieler und Luk Perceval zusammenarbeitete. Seit Ende 1999 ist Jasper Brandis als freier Regisseur tätig. Arbeiten führten ihn bisher u. a. ans Staatstheater Karlsruhe, das Deutsche Nationaltheater Weimar, das Oldenburgische Staatstheater, das Deutsche Theater in Göttingen, ans Theater an der Parkaue in Berlin sowie das Theater Heidelberg. Seit der Spielzeit 2018/2019 ist er Schauspieldirektor am Theater Ulm. Am Theater Heilbronn inszenierte er zuletzt die Komödie »Die Tagebücher von Adam und Eva«, das Musical »Der kleine Horrorladen« sowie »Charleys Tante«.

wirkt mit in: