Sandra Strunz

Sandra Strunz wurde 1968 in Hamburg geboren. Sie studierte Regie an der Hochschule der Künste in Hamburg bei Jürgen Flimm. Erste Regiearbeiten entstanden auf Kampnagel Hamburg sowie der Kaserne Basel. 2000 wurde sie zum Festival »Impulse« mit ihrer Produktion »Parzival« eingeladen. Für ihre Adaption von Thomas Bernhards Roman »Frost« erhielt sie im gleichen Jahr den Bensheimer Gertrud-Eysoldt-Preis für die beste Nachwuchsregie. Seitdem inszenierte sie u. a. am Thalia Theater Hamburg, am Staatstheater Stuttgart, am Schauspiel Frankfurt, am Schauspiel Hannover, am Schauspielhaus Zürich, am Theater am Neumarkt in Zürich, am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Staatsschauspiel Dresden sowie am Nationaltheater Mannheim. Von 2012 bis 2016 war sie Mitglied der Leitung des Studiengangs für Theaterregie an der Akademie für Darstellende Künste in Ludwigsburg, seit 2016 ist sie Honorarprofessorin für Regie. Ewald Palmetshofers »Vor Sonnenaufgang« ist Sandra Strunz erste Arbeit am Theater Heilbronn.