Sophie Lenglachner

Sophie Lenglachner wurde 1989 geboren. Nach ihrem Abschluss an der Textil- und Designfachschule in Ebensee (Österreich) studierte sie von 2008 bis 2015 Kunstgeschichte und sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Während ihres Auslandsaufenthalts an der Universität Antwerpen entstand eine Kooperation mit der Schweizer Modedesignerin Miriam Laubscher an der Royal Academy of Fine Arts Antwerpen. Außerdem assistierte sie im Bereich Regie und Ausstattung u. a. am Burgtheater Wien, bei den Wiener Festwochen, am Landestheater Linz, am Schauspielhaus Graz sowie am Theater der Jugend in Wien. Als Ausstatterin war sie bei verschiedenen Produktionen der »Garage X« in Wien tätig und arbeitete mit den Theaterkollektiven »dreizehnterjanuar« sowie »kunst)spiel« zusammen. Darüber hinaus entwarf sie das Kostümbild für mehrere Kurzfilme und Musicalproduktionen. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Sophie Lenglachner als Ausstattungsassistentin am Theater Magdeburg engagiert, wo sie u. a. das Bühnenbild für die Uraufführung von Pavlo Aries »Warum überlebt Michailo Gurman nicht?«, für die Kinderoper »Die Entführung aus dem Serail« nach Mozart sowie für Beckets »Warten auf Godot« entwarf. Michael Endes »Das Traumfresserchen« ist Sophie Lenglachners erste Arbeit am Theater Heilbronn.