Science and theatre

6. – 10. NOVEMBER 2019

Die Welt entdecken, erleben und erforschen: Am 31. März 2019 wurde in Heilbronn die »neue experimenta« eröffnet, die zu den innovativsten Science Centern in Europa zählt. Mit dem »Science Dome« unter einem spektakulären 700 Quadratmeter großen 3-D Kuppelscreen entstand eine weltweit einzigartige Kombination aus Planetarium und Theater, die uns sofort begeistert und inspiriert hat.

Als Fortsetzung der Kooperation zwischen der »experimenta« und dem Theater Heilbronn kuratieren wir für den 6. bis 9. November 2019 erstmals das neue internationale Festival »Science & Theatre«. In sechs ausgewählten Gastspielen und Projekten, sowie einem flankierenden Rahmenprogramm aus Performances, Vorträgen und Diskussionen untersuchen wir die Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Theater und weiten den Wertediskurs, den das Theater Heilbronn mit seinen Inszenierungen anstößt, auf ethisch-moralische Fragestellungen im Bereich von Forschung und Wissenschaft aus: Welche Fragen müssen wir uns als menschliche Gesellschaft stellen? Darf der Mensch alles tun, was er kann? Darf Forschungsdrang gelenkt werden? Vor welche Herausforderungen stellen uns Digitalisierung und künstliche Intelligenz, Klimawandel und Energiewende, der enorme Wissenszuwachs und der nie gekannte Wissenstransfer zwischen einzelnen Disziplinen?

Theater thematisiert Fragen und Stoffe der Wissenschaftsethik und -geschichte, die Wissenschaft verwendet die Mittel des Theaters zur Wissensvermittlung, und Theater macht Fortschritte in der Wissenschaft und neue Technologien für sich nutzbar, ästhetisch und konzeptionell. Die für die erste Ausgabe von »Science & Theatre« ausgewählten Gastspiele greifen diese Aspekte auf und sind in ihrer Präsentationsform bewusst weit gefasst: Schauspiel und Performance, Robotik und Tanz, Animation und Figurentheater. Eingeladen sind renommierte Ensembles und Gruppen aus dem In- und Ausland, die den Science Dome der »experimenta« und die BOXX des Theater Heilbronn bespielen werden.

Wir denken aber auch in die Zukunft: Teil des Festivals ist ein Autorenwettbewerb für noch nicht ur- oder im deutschsprachigen Raum erstaufgeführte Theatertexte, die sich einem gesellschaftlichen Diskurs im Kontext der modernen Wissenschaften, insbesondere der Naturwissenschaften und Technik, stellen. Eine fünfköpfige Fachjury wählt aus den Einsendungen die drei besten Texte aus, die in szenischen Lesungen während des Festivals vorgestellt werden. Das preisgekrönte »Gewinner«-Stück hat in der darauffolgenden Spielzeit als Inszenierung des Theater Heilbronn im Science Dome Premiere.
Das gesamte Programm von »Science & Theatre« 1.0 wird im Juni 2019 veröffentlicht.
Seien Sie gespannt!

Ihr Andreas Frane
Chefdramaturg Theater Heilbronn und Kurator »Science & Theatre«