Cornelia Kraske

Cornelia Kraske wurde 1969 in Cottbus geboren. Sie studierte Modedesign an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin und arbeitete anschließend als Designerin für ein Berliner Unternehmen. Erste Theatererfahrungen sammelte sie an der Volksbühne Berlin bei Frank Castorf. Von 1998 bis 2002 war sie Kostümassistentin am Staatstheater Nürnberg. Seither ist sie als freischaffende Kostümbildnerin tätig, u. a. am Volkstheater Wien, am Schauspielhaus Graz, an der Oper Köln, am Schauspielhaus Leipzig und am Staatstheater Nürnberg. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet sie mit den Regisseuren Georg Schmiedleitner, Ingo Putz, Alejandro Quintana und dem Bühnenbildner Stefan Brandtmayr. 2005 wurde die Produktion »Hunt oder der totale Februar« am Theater Hausruck in der Regie von Georg Schmiedleitner, für welche sie das Kostümbild entwarf,  mit dem Nestroy-Preis ausgezeichnet. Für das Theater Heilbronn entwarf sie zuletzt u. a. die Kostüme für Heiner Müllers »Der Auftrag«, Dürrenmatts »Der Besuch der alten Dame« und für die Uraufführung von »Ein Lied von Liebe und Tod (Gloomy Sunday)«.