Stefan Eichberg

Stefan Eichberg

Stefan Eichberg wurde 1965 in Seelow (Brandenburg) geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1986 bis 1990 Schauspiel an der Theaterhochschule »Hans Otto« in Leipzig. Sein erstes Engagement führte ihn von 1990 bis 2000 an das Hans Otto Theater in Potsdam. Anschließend wechselte er von 2000 bis 2010 ins Ensemble des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters. Seit der Spielzeit 2010/2011 gehört Stefan Eichberg zum Ensemble des Theaters Heilbronn. Hier spielte er bisher u. a. die Titelrolle in Max Frischs »Homo Faber«, Galloudec in Heiner Müllers »Der Auftrag«, Peter Stockmann in Ibsens »Ein Volksfeind« sowie Harry Haller in Hermann Hesses »Der Steppenwolf«. 2014 wurde er mit dem Kilianpreis des Theatervereins Heilbronn für herausragende schauspielerische Leistungen ausgezeichnet.