Aktuelles

Ersatztermin für »Dui do on de sell«

Der Termin am 25. November 2020 von »Dui do on de sell« wird auf Mittwoch den 30. Juni 2021 verschoben. Bereits gekaufte Karten behalten Gültigkeit für den neuen Termin.
Sollten Sie diesen nicht wahrnehmen können, ist eine Rückerstattung gegen Gutschein oder Rücküberweisung bis 30.03.2021 an der Theaterkasse möglich.

Kultur-Lockdown und Pandemie haben erhebliche Konsequenzen für den Spielplan

Weniger Premieren in der laufenden Saison und kein Festival Tanz! Heilbronn im Mai 2021

Die anhaltende Corona-Pandemie und die damit einhergehende erneute Einstellung des Vorstellungsbetriebes haben erhebliche Konsequenzen für unseren Spielplan in der laufenden Saison. So wird das für Mai 2021 geplante Festival Tanz! Heilbronn nicht stattfinden können. Mehrere Premieren müssen auf die nächste Spielzeit verschoben werden. Und einige Gastspiele im Bereich Musik- und Tanztheater, die bereits vor der Corona-Pandemie vertraglich gebunden wurden, können wegen Unvereinbarkeit mit den derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregeln für Bühnenkünstler und Musiker nicht gezeigt werden.

Aktuell hoffen wir, dass der bis 30. November ausgesetzte Spielbetrieb ab 1. Dezember wieder aufgenommen werden kann. Mit einer Entscheidung der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten wird nicht vor Mitte November gerechnet. Die Proben für die Stücke, die im November Premiere haben sollten, werden bis zur Generalprobe weitergeführt, um sie im Dezember zur Premiere bringen zu können. Das betrifft das Weihnachtsmärchen »Der Räuber Hotzenplotz« im Großen Haus, die Komödie »How to Date a Feminist« im Komödienhaus und die Komödie »Mein Freund Harvey« im Großen Haus. Die neuen Termine werden veröffentlicht, sobald sie feststehen.  Sollte der Lockdown für die Theater länger andauern, werden die Planungen entsprechend angepasst.

Die Inszenierungen »Vor Sonnenaufgang« von Ewald Palmetshofer und »High Society« von Cole Porter im Großen Haus, »Die Zeitmaschine« nach H.G. Wells im Komödienhaus sowie »Mein ziemlich seltsamer Freund Walter« und »Schöne neue Welt« in der BOXX werden auf die Saison 2021/2022 verschoben.
Die Oper »Madama Butterfly« aus Heidelberg und das Musical »Sunset Boulevard« aus Kaiserlautern können nicht gezeigt werden.

Die Oper »Il Trovatore« des Staatstheaters Saarbrücken wurde bereits unter Berücksichtigung der Corona-Regeln inszeniert und wird gezeigt werden. Auch das Team von »Don Giovanni« aus der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater Stuttgart erarbeitet eine den neuen Anforderungen entsprechende Inszenierung einer der schönsten Mozart-Oper.

Auch das Tanzstück »Next Paradise« vom Nationaltheater Mannheim kann nicht gezeigt werden. Hier ist es gelungen, stattdessen die neueste Kreation des Mannheimer Ballettintendanten Stephan Thoss  einzuladen: In dem gerade erst uraufgeführten »My Island« setzt er sich künstlerisch mit der neuen Realität des Tanzes als Dis-Tanz auseinander. Der Ballettabend »Nijinski« aus Hannover kann erst in der Saison 2021/2022 gezeigt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für Ihre Treue.

Der Vorstellungsbetrieb wird vom 2. bis 30. November 2020 ausgesetzt

Aufgrund des Bund-Länder-Beschlusses zur Eindämmung der Corona-Pandemie vom 28. Oktober 2020 ist der Vorstellungsbetrieb vom 2.-30. November 2020 eingestellt. Bis zu einer neuen Entscheidung der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten, die für Mitte November angekündigt ist, findet auch kein Vorverkauf von Karten mehr statt. Die Tickets für die ausfallenden Vorstellungen können zurückgegeben oder in einen Gutschein umgetauscht werden.
Bitte melden Sie sich an der Theaterkasse per Tel.: 07131.56 30 01 oder E-Mail kasse@theater-hn.de.
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten.

Vom 02.11.2020 bis zunächst 30.11.2020 ist die Theaterkasse Montag-Freitag 10:00 - 15:00 Uhr für Sie geöffnet.

Das Theater Heilbronn hofft, dass der Spielbetrieb im Dezember wieder stattfinden kann. Die Proben für die Stücke, die im November Premiere haben sollten, laufen weiter, so dass die Inszenierungen sofort gezeigt werden können, wenn wieder gespielt werden darf. Das betrifft das Weihnachtsmärchen »Der Räuber Hotzenplotz«, die Komödie »How to Date a Feminist« im Komödienhaus und die Komödie »Mein Freund Harvey« im Großen Haus.

Wir bedauern die Absage und bitten um Ihr Verständnis.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Mit unserem Theater-Newsletter sind Sie immer aktuell über alle Inszenierungen und Veranstaltungen informiert. Zudem haben Sie regelmäßig die Chance, bei unseren Verlosungen für Karten ausgewählte  Vorstellungen zu gewinnen.
Wenn Sie also mit uns auf dem Laufenden bleiben wollen, hier geht es zur Anmeldung

Newsletterlink