Hawaii (UA)
Schauspiel nach dem Roman von Cihan Acar
23.01.2022 19:30 Uhr
Bunbury
Komödie von Oscar Wilde
21.01.2022 19:30 Uhr
Schwarze Schwäne (UA)
Schauspiel von Christina Kettering
27.01.2022 20:00 Uhr
Die Zertrennlichen
Schauspiel von Fabrice Melquiot
22.01.2022 15:00 Uhr
Amphitryon
Schauspiel von Heinrich von Kleist
11.02.2022 19:30 Uhr
Komm, wir finden einen Schatz
Kinderstück von Janosch
28.01.2022 10:00 Uhr
Verschlusssache (UA)
Von dura & kroesinger
30.01.2022 20:00 Uhr
08.03.2022 11:00 Uhr
Der Räuber Hotzenplotz
Märchen von Otfried Preußler
25.01.2022 10:00 Uhr
31.03.2022 11:00 Uhr
Nachtgeknister
Schauspiel von Mike Kenny
23.03.2022 10:00 Uhr
Männer
(The Thing About Men) Buch und Songtexte von Joe DiPietro Musik von Jimmy Roberts
22.01.2022 20:00 Uhr
Vor Sonnenaufgang
Schauspiel von Ewald Palmetshofer nach Gerhart Hauptmann
09.02.2022 19:30 Uhr
Die Italienerin in Algier
Komische Oper von Gioacchino Rossini
05.02.2022 19:30 Uhr
Lulu
Oper von Alban Berg
18.02.2022 19:30 Uhr
Born to Be Wild? (UA)
Musikalische Revue von Kai Tietje und Stefan Huber
05.03.2022 19:30 Uhr
Rico, Oskar und die Tieferschatten
Schauspiel von Andreas Steinhöfel
11.03.2022 11:00 Uhr
Next Paradise
Tanzabend von Frank Fannar Pedersen, Erion Kruja, Taulant Shehu und Stephan Thoss
10.03.2022 19:30 Uhr
Die Zeitmaschine (UA)
Science Fiction von Brian Bell nach dem Roman von H.G. Wells
12.03.2022 20:00 Uhr
Biedermann und die Brandstifter
Ein Lehrstück ohne Lehre · Schauspiel von Max Frisch
09.04.2022 19:30 Uhr
Die lustige Witwe
Operette von Franz Lehár
23.04.2022 19:30 Uhr
Weinprobe für Anfänger
(La dégustation) · Komödie von Ivan Calbérac
06.05.2022 20:00 Uhr
Romeo und Julia
Schauspiel von William Shakespeare
11.06.2022 19:30 Uhr
Future World
Tanzabend von Stijn Celis, Marco Goecke und Richard Siegal
22.06.2022 19:30 Uhr
Monsieur Pierre geht online (UA)
Komödie nach dem Film von Stéphane Robelin
14.07.2022 20:00 Uhr
Szenenfoto Bunbury
Fr 21.01. Bunbury
Sa 22.01. Die Zertrennlichen
Szenenfoto Bunbury
Sa 22.01. Bunbury
Sa 22.01. Männer
So 23.01. Theaterfrühstück
So 23.01. Hawaii (UA)
Mi 26.01. Hawaii (UA)

Aktuelles

Corona-Alarmstufe II: Mit 2G-plus ins Theater

Mit der am 11. Januar 2022 beschlossenen Landesverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie gilt weiterhin die Corona-Alarmstufe II. Im Theater gilt die 2G-plus-Regel. Das heißt, auch geimpfte und genesene Besucher des Theaters müssen einen negativen zertifizierten Antigen-Schnelltest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Alternativ ermöglicht auch ein bis zu 48 Stunden alter negativer PCR-Test immunisierten Personen den Theaterbesuch.
Die Testpflicht entfällt für
• Personen, die bereits die Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben,
• Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als drei Monate vergangen sind,
• Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt.

Während des Aufenthalts im Theater gilt die Maskenpflicht. Besucher ab 18 Jahren müssen eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken.

Nach Vorgaben der Landesverordnung muss das Theater Test-, Impf- und Genesenennachweise grundsätzlich mit digitalen Anwendungen kontrollieren und den Namen anhand von Ausweisdokumenten überprüfen. Damit ist der Zutritt mit dem gelben Impfpass nicht mehr möglich, es muss der QR-Code* für den Impfnachweis per App oder in Papierform mitgeführt werden.

Zudem bleibt die Platzkapazität auf 50 % begeschränkt.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind von der Testpflicht ausgenommen. Schülerinnen oder Schüler bis einschließlich 17 Jahren müssen in den Ferien einen Testnachweis eines Testzentrums vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.
Für Schülerinnen und Schüler ab 18 Jahren gilt die 2-G-plus-Regel.

Weitere Informationen finden Sie in den FAQ.

Alle im Spielplan ausgewiesenen Vorstellungen werden gespielt.
Besucher, die bereits gekaufte Karten umtauschen oder zurückgeben möchten, können dies im Besucherservice des Theaters tun.
Sie erreichen unsere Theaterkasse telefonisch unter: 07131/563001 oder per E-Mail: kasse@theater-heilbronn.de

Karten können auch im Webshop erworben werden unter www.theater-heilbronn.de

*Der QR-Code wird als Papierdokument von Apotheken, Impfzentren oder Arztpraxen nach Vorlage des Impfausweises ausgestellt. Man kann ihn mittels App (Corona-WarnApp oder CovPass) auf dem Smartphone einscannen oder als Papierdokument vorlegen.

Eine Übersicht zu den Regelungen der Landesverordnung finden Sie hier.

»Der Riss durch unsere Zeit«

PODCAST FOLGE 21

In der neuen Podcastfolge spricht Katja Schlonski mit Regisseurin Sandra Strunz über ihre Inszenierung »Vor Sonnenaufgang« von Ewald Palmethofers. Anhand eines eindringlichen Familiendramas wird die zunehmende Spaltung unsere Gesellschaft thematisiert. Wie sie das auf der Bühne umsetzt, welche Regieästhetik dahintersteht, hören Sie Hier.

Am 15. Januar 2022 wird »Vor Sonnenaufgang« Premiere im Großen Haus des Theaters Heilbronn haben. Alle Termine finden Sie hier.

 

 

Eingeschränkte Platzbuchungen im Webshop

Bei Erreichung der derzeit erlaubten maximalen Platzkapazität von 50 % in den Zuschauersälen, kann der Buchungsvorgang im Webshop nicht vollendet werden. Bitte gehen Sie davon aus, dass die Vorstellung nach aktuellen Maßgaben ausverkauft ist, wenn Ihnen während des Buchungsvorgangs eine Fehlermeldung angezeigt wird. Wir arbeiten an einer schnellen Lösung, dass der Ausverkauft-Status sofort zu erkennen ist.

 

 

Theatergastronomie weiterhin in den Foyers für Sie da

Unsere Theatergastronomie bietet weiterhin eine Bewirtung bei den Vorstellungen an den Theken in den Foyers an. Eine gastronomische Bewirtung im Theaterbistro kann wegen der Schließzeiten für die Gastronomie aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung bis auf weiteres nicht stattfinden.

 

WIR SUCHEN THEATERBEGEISTERTE STATISTEN FÜR einen SPRECHCHOr

Das Theater Heilbronn sucht für die Produktion »Biedermann und die Brandstifter« von Max Frisch 14 Statisten (m/w/d) ab 18 Jahren, die Lust haben, als Sprechchor auf der Bühne zu stehen. Regie führt Tobias Wellemeyer.
Die Proben finden ab Ende Februar bis Anfang April an Abendterminen statt. Intensivproben mit allen Mitwirkenden finden vom 04.04 bis 08.04.2022 am Abend auf der Bühne statt.
Premiere ist am Samstag, den 09.04.2022 um 19:30 Uhr im Theater Heilbronn.
Im Zeitraum vom 09.04 bis 19.06.2022 werden 11 Aufführungen in wechselnder Besetzung gespielt.
Das Casting findet am Donnerstag, den 24.02.2022 ab 18:30 Uhr im Probenzentrum (Christophstr. 71, 74076 Heilbronn) statt.
Sie erhalten neben der unvergesslichen Erfahrung Teil einer Inszenierung zu sein und den Probenprozess aktiv mitzuerleben, auch eine finanzielle Aufwandsentschädigung.

Wenn Sie Lust haben Theaterluft zu schnuppern oder nähere Informationen erhalten möchten, dann melden Sie sich bitte bis 01.02.2022 bei Sarah Oel unter Tel. 07131. 56 30 55 oder per Mail oel@theater-hn.de.
Wir freuen uns auf Sie!

Corona-Tests im Theater zum Selbstkostenpreis

Aufgrund der geringen Nachfrage wird das Testteam der First Clean Facility keine kostenlosen Schnelltests mehr im Theater anbieten.

Wir bieten den Besuchern eine zertifizierte Testung durch unsere Mitarbeiterinnen zum Selbstkostenpreis von 5 € an, da wir keine Abrechnung mit offiziellen Stellen vornehmen können.

Die mobile Teststation finden Sie weiterhin im Eingang des Großen Hauses.

Figurentheaterfestival IMAGINALE wird um ein Jahr verschoben

Pandemiebedingt wird das Internationale Theaterfestival animierter Formen IMAGINALE nicht wie geplant im Februar 2022 stattfinden, sondern voraussichtlich erst im Februar 2023 stattfinden.
Seit 2008 präsentiert die IMAGINALE alle zwei Jahre in Stuttgart, Mannheim, Heilbronn, Eppingen, Schorndorf und Ludwigsburg Figurentheater im Grenzbereich zu Tanz, Musiktheater, Performance und Digitalkunst. Die achte Edition war ursprünglich für den Zeitraum vom 3. bis 13. Februar 2022 geplant. Aufgrund der aktuellen epidemiologischen Entwicklung hat sich der Veranstalterverbund schweren Herzens dazu entschieden, das Festival um ein Jahr zu verschieben.
Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald es Neues zum Programm gibt.

Canan Erek ist die Neue Kuratorin des Festivals Tanz! Heilbronn

Canan Erek, eine in Berlin lebende deutsch-türkische Tänzerin, Choreografin und Kuratorin, ist die neue Kuratorin von Tanz! Heilbronn, des alljährlich stattfindenden internationalen Festivals für zeitgenössischen Tanz am Theater Heilbronn. Sie folgt auf Karin Kirchhoff, die seit der ersten Ausgabe von Tanz! Heilbronn im Jahre 2009 bis 2020 das Festival geprägt hat.
Die Planung für Tanz! Heilbronn im Mai 2022 liegt bereits in den Händen von Canan Erek.
Ihre künstlerischen Arbeiten haben einen interkulturellen Ansatz und setzen sich thematisch mit aktuellen gesellschaftlichen Diskursen auseinander. In diesem Sinne wird sie auch den Weg, den »Tanz! Heilbronn« in den letzten Jahren verfolgt hat, fortsetzen: Mit starken Positionen renommierter Tanz-Kompanien, spannenden Newcomern und partizipativen Projekten. Auch das sorgfältig ausgewählte Rahmenprogramm mit Performances im öffentlichen Raum, Tanz-Workshops und Diskussionsformaten wird es weiterhin geben. Diesen über die Jahre erfolgreichen Ansatz möchte Canan Erek um ein Programm für junges Publikum mit künstlerisch interessanten Tanzstücken für Kinder und Jugendliche und begleitenden Vermittlungsformaten erweitern.

Foto Canan Erek

Immer auf dem Laufenden bleiben

Mit unserem Theater-Newsletter sind Sie immer aktuell über alle Inszenierungen und Veranstaltungen informiert. Zudem haben Sie regelmäßig die Chance, bei unseren Verlosungen für Karten ausgewählte  Vorstellungen zu gewinnen.
Wenn Sie also mit uns auf dem Laufenden bleiben wollen, hier geht es zur Anmeldung

Newsletterlink