Nicole Buhr

Nicole Buhr

Nicole Buhr wurde 1981 in Hannover geboren. Sie studierte zunächst Germanistik und Geschichte in Hannover, bevor sie das Studium der Medientechnik in Hamburg abschloss. Anschließend arbeitete sie in der Videoabteilung der Münchner Kammerspiele. Danach absolvierte sie eine Ausbildung zur Theaterpädagogin sowie Darstellerin für Clowntheater in Hannover. Bis 2016 arbeitete sie freiberuflich als Regisseurin, Theaterpädagogin, Darstellerin und Dozentin für verschiedene Theaterprojekte. 2014 inszenierte sie die Stückentwicklung »Heimat«, ein Theaterprojekt mit Jugendlichen, Asylbewerbern und Senioren. Außerdem schrieb sie das Musical »Die Idee – eine musikalische Reise durchs Gehirn« mit der Gruppe »Voices in Motion« und entwickelte 2015 den akrobatischen Tanzabend »IMPuls« für die Company »Ars Saltandi« in Hildesheim. 2016 konzipierte und spielte sie das schauspielerische Gesangssolo »Venus – 3000 Jahre Göttlichkeit«. Von 2016 bis 2021 war sie Regieassistentin am Theater Heilbronn. In dieser Zeit inszenierte sie Kristo Šagors »Patricks Trick«, Finegan Kruckemeyers »Der Junge mit dem längsten Schatten«, Mike Kennys »Nachtgeknister« sowie »Komm, wir finden einen Schatz« nach der Erzählung von Janosch. Seit der Spielzeit 2021/2022 ist Nicole Buhr Leiterin des Jungen Theaters Heilbronn.